Datenschutz­hinweise.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes verarbeitet. In unseren „Datenschutzinformationen“ informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte. In unserer „Datenschutzerklärung“ finden Sie sämtliche relevanten Informationen bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseiten.

Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern möchten, können Sie hier Ihre Einwilligungen anpassen.

Letzte Aktualisierung: 01. Juli 2021

Daten­schutz­infor­ma­tion der Westernacher Solutions
Daten­schutz­erklä­rung der Westernacher Solutions
Daten­schutz­infor­mation für das beA Service Desk
Daten­schutz­erklä­rung für das beA Service Desk

Datenschutzinformationen der Westernacher Solutions

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Westernacher Solutions GmbH und die Ihnen nach der DSGVO zustehenden Rechte gem. Art. 13 DSGVO.

Verantwortlicher

Westernacher Solutions GmbH
Columbiadamm 37
10965 Berlin, Deutschland
Telefon: + 49 30-5858122-5
E-Mail: solutions@westernacher.com

Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:
Rechtsanwältin Heike Kraus
Von-Reichenau-Str. 6a
69231 Rauenberg, Deutschland
Telefon: +49 6222 938666
E-Mail: westernacher@datenschutz-ra-kraus.de

Durch uns verarbeitete personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogen Daten in verschiedenen Zusammenhängen:

Über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Bewerbern und Beschäftigten sowie Dienstleistern wird jeweils direkt bei Erhebung bzw. intern über entsprechende Informationsblätter oder Aushänge aufgeklärt.

Personenbezogene Daten unserer Kunden, Lieferanten und Dienstleister werden zur Durchführung von Aufträgen, zur Abrechnung und anschließenden Buchführung sowie zur Verwaltung und Ansprache verarbeitet. Dies umfasst:

  • Stammdaten (Name, Vorname, Adresse, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Partnerstatus, Partnernummer)
  • Kommunikations- und Auftragsdaten (Zeitpunkte und Inhaltsangaben zu Gesprächen, erteilte Aufträge, Auftragshistorie)
  • Daten zur Auftragsdurchführung (Auftragsdatum, Leistungsinhalte, Kostenvoranschlag oder Rechnung, Angaben zur Auftragsdurchführung, Termine, etc.)

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Sozialgesetzbuchs (SGB) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, d.h. die Daten sind für die Durchführung eines Vertrages oder vorvertraglichen Rechtsverhältnisses erforderlich. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten erforderlich sind, fordern wir zuvor Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO in Verbindung mit Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. j DSGVO in Verbindung mit § 27 BDSG.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, wenn es nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere der Fall sein:

  • zur Werbung für unsere eigenen Produkte und für andere Produkte der Unternehmensgruppe sowie für Markt- und Meinungsumfragen
  • zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, insbesondere von Datenanalysen zur Erkennung von Hinweisen, die auf Missbrauch hindeuten könnten

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aufsichtsrechtliche Vorgaben, handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten). Rechtsgrundlage hierfür ist die jeweilige gesetzliche Regelung in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Soweit Sie eine Einwilligung beispielsweise zu Zwecken der Werbung und des Marketings erteilt haben, erfolgt die Datenverarbeitung auch zu diesen in der Einwilligung genannten Zwecken. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung und des Marketings können Sie jederzeit widerrufen.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten anderen Zweck weiterverarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Empfänger Ihrer Daten

Soweit zur Vertragsabwicklung erforderlich, werden wir Ihre Daten an weitere Leistungspartner übermitteln, z.B. an Standorte der Westernacher-Gruppe zu Zwecken von Projektabwicklung und Vertrieb. Im Rahmen bestimmter Leistungsbeziehungen werden Ihre Daten bspw. an Finanzbehörden, Banken, Steuerberater zur Durchführung von Finanztransaktionen, Wirtschaftsauskunfteien zur Einholung von Auskünften, Inkassounternehmen zum Einzug von Forderungen, Rechtsanwälte für anwaltliche Dienstleistungen, Entsorgungsunternehmen für die Entsorgung physischer Akten und Datenträgern sowie Post- und Paketdienstleister zur Durchführung von postalischen Mailings und Versand von Artikeln (z.B. Broschüren)

Empfänger außerhalb der EU
Zur Erfüllung unserer Leistungsangebote kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten auch in ein Land außerhalb der EU bzw. des EWR (im folgenden Drittstaat) weiterzuleiten. In diesen Fällen werden nur die für die Verarbeitung erforderlichen Daten übermittelt, es kann jedoch kein angemessenes Datenschutzniveau für die Auslandsverarbeitung und durch den Empfänger garantiert werden. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung richtet sich nach Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die unregelmäßige Übermittlung zur Erfüllung eines Vertrages auf Ihren Antrag hin zwischen der verantwortlichen Stelle und Ihnen erforderlich sein kann.

Zur Übermittlung von Nutzungsdaten in einen Drittstaat kann es kommen, wenn verschiedene Anbieter von in Verbindung mit dieser Seite genutzten Werbediensten, Analysediensten oder in die Seite integrierten Diensten Ihren Sitz in dem Drittstaat haben und Teile der Verarbeitung im Rahmen dieser Dienste über dortige Server abgewickelt werden. Auf diese Dienste wird im Folgenden durch entsprechende Vermerke hingewiesen. Nach der aktuellen europäischen Rechtsprechung kann ein angemessenes Datenschutzniveau für einige Drittstaaten, darunter die USA, nicht mehr durch Vereinbarungen mit dem Anbieter oder Anbietergarantien (ehemals Privacy Shield Zertifizierung) garantiert werden. Die daten-schutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier daher nur durch Ihre Einwilligung in die Dienstenutzung, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erteilung dieser Einwilligung wird weiter unten erläutert. Durch die Übermittlung in bestimmte Drittstaaten ergeben sich Risiken, dass Ihre Daten von Geheimdiensten und Sicherheitsbehörden des jeweiligen Staates mitgelesen und ausgewertet werden, ohne dass hiergegen ein angemessener Rechtsschutz oder angemessene rechtsstaatliche Garantien bestehen würden. Es besteht hierdurch die Möglichkeit, dass ohne Ihr Wissen Profile zu Ihrer Person angelegt werden, deren Auswertung zu tatsächlichen Beschränkungen durch diese Staaten oder zu weiteren Prüfungen durch diese Staaten führen können.

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter den angegebenen Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten.

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und eventuell bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.

Wenn Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können, bewahren wir die Daten bis zum Ablauf der betreffenden gesetzlichen Verjährungsfristen auf. Personenbezogene Daten, die für einen bestehenden Rechtsstreit von Bedeutung sind, bewahren wir bis zum Abschluss des Rechtsstreits auf.

Ihre Rechte

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Der Verwendung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung oder der Marktforschung oder für die bedarfsgerechte Gestaltung von Telemedien können Sie jederzeit formlos widersprechen.

Erteilte Einwilligungen können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten des Daten-schutzbeauftragten formlos widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre bei uns gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das Sie zur Weiterverarbeitung nutzen können.

Zur Wahrnehmung all dieser Rechte sowie für alle weiteren Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte unter den oben genannten Kontaktdaten wenden.

Sie haben außerdem jederzeit das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Datenschutzerklärung der Westernacher Solutions

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Westernacher Solutions GmbH und die Ihnen nach der DSGVO zustehenden Rechte gem. Art. 13 DSGVO.

Zielsetzung und Kontakte

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung (u.a. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sowie Einholung von Einwilligungen) von per-sonenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite, deren Funktionen und Inhalte auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen die Webseite ausgeführt wird.

Verantwortliche Stelle ist Westernacher Solutions GmbH, Inhaber: Dr. Heiko Pfeffer-Orth, Columbiadamm 37, 10965 Berlin (nachfolgend bezeichnet als “AnbieterIn”, “wir” oder “uns”). Für die Kontaktmöglichkeiten verweisen wir auf unser Impressum.

Sie können sich jederzeit mit der Bitte um Auskunft und Informationen unter der folgenden E-Mail-Adresse an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Rechtsanwältin Heike Kraus
Von-Reichenau-Str. 6a
69231 Rauenberg, Deutschland
Telefon: +49 6222 938666
E-Mail: westernacher@datenschutz-ra-kraus.de

Übertragungssicherheit

Diese Webseite bietet beim Datentransfer voreingestellt das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 128-Bit-Verschlüsselung an, um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Sie erkennen die verschlüsselte Datenübertragung an der geschlossenen Darstellung eines Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der oberen Statusleiste Ihres Browsers.

Erhebung von Nutzungsdaten beim Besuch dieser Webseite

Bei der Nutzung jeder Webseite werden eine Reihe von Informationen über Sie als Nutzer erfasst, welche über die IP-Adresse, die spezifischen Nutzer-Einstellungen, Cookies oder weitere Identifikationsmöglichkeiten wenigstens theoretisch auf einen konkreten Nutzer beziehbar sind. Diese Daten dienen technischen Zwecken zur Darstellung der Seite und der Optimierung der Seite durch statistische Erfassung des Nutzerverhaltens, können aber auch genutzt werden, um dem Nutzer nach einem Abbruch bereits getätigte Angaben oder Eingaben erneut anzuzeigen.

Übermittlung von Browserdaten und -einstellungen
Im Folgenden wird dargestellt, welche Nutzungsdaten auf dieser Seite erhoben und welche weiteren Dienste auf dieser Seite eingesetzt werden. Bei einer rein informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Hosting Provider übermittelt. Wir hosten unsere Webseite bei unserem Auftragsverarbeiter Raidboxes (RAIDBOXES GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 7, 48153 Münster, Deutschland). Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Webseite werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Webseite werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von Ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Webseite“), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zum Betrieb der Webseite werden die Verbindungsdaten und weitere personenbezogene Daten zusätzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verarbeitet. Darüber wird im Rahmen dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail informiert.

Wir protokollieren und speichern serverseitig Log-Dateien, insbesondere bei aufgetretenen Fehlern, z.B. bei Log-Ins. Dabei werden IP-Adressen bis zu 365 Tage gespeichert. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse zur Fehleranalyse und –beseitigung.

Im Rahmen der oben erwähnten Protokollierung sowie zu Darstellungszwecken werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und hierbei deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / https Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • benutzter Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Referrer (Herkunftsseite)
  • weitere technische Parameter, z.B.
    • JavaScript-Unterstützung
    • Anzahl und Art installierter Plug-Ins
    • Größe des Browserfensters
    • Auflösung des Bildschirms
    • unterstütze Sprachen
    • installierte Schriftarten

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen als Nutzer unserer Webseite unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen entsprechend den Geboten der Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Das bedeutet, Ihre Daten werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn die Daten zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben sind oder beim Vorliegen einer Einwilligung verarbeitet.

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik zur Sicherstellung, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen geschützt sind.

Im Rahmen der Webseiten-Nutzung kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten auch ins EU-Ausland weiterzuleiten. Zur Übermittlung von Nutzungsdaten außerhalb der EU kann es kommen, wenn verschiedene Anbieter von in Verbindung mit dieser Seite genutzten Werbediensten, Analysediensten oder in die Seite integrierten Diensten Ihren Sitz außerhalb der EU haben und Teile der Verarbeitung im Rahmen dieser Dienste über Server außerhalb der EU abgewickelt werden. Auf diese Dienste wird im Folgenden durch entsprechende Vermerke hingewiesen.

Nach der aktuellen europäischen Rechtsprechung kann ein angemessenes Datenschutzniveau für einige Drittstatten, darunter die USA, nicht mehr durch Vereinbarungen mit dem Anbieter oder Anbietergarantien (ehemals Privacy Shield Zertifizierung) garantiert werden. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier daher nur durch Ihre Einwilligung in diese Dienstenutzung, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erteilung dieser Einwilligung wird im Abschnitt „Hilfsmittel und Dienste (Einsatz des Borlabs-Tools zur Cookie-Einwilligung) erläutert. Durch die Übermittlung in bestimmte Drittstatten ergeben sich Risiken, dass Ihre Daten von Geheimdiensten und Sicherheitsbehörden des jeweiligen Staates mitgelesen und ausgewertet werden, ohne dass hiergegen ein an-gemessener Rechtsschutz oder angemessene rechtsstaatliche Garantien bestehen würden. Es besteht hierdurch die Möglichkeit, dass ohne Ihr Wissen Profile zu Ihrer Person angelegt werden, deren Auswertung zu tatsächlichen Beschränkungen durch diese Staaten oder zu weiteren Prüfungen durch diese Staaten führen können.

Um Ihnen zusätzliche rechtliche Garantien bieten zu können, werden i.d.R. für die verwendeten Dienste auch Standardvertragsklauseln abgeschlossen. In einigen Fällen kommt es vor, dass der eingebundene Dienst durch ein in Europa niedergelassenes Unternehmen angeboten, die Datenverarbeitung aber zu gewissen Verarbeitungszwecken aber durch ein außerhalb der EU niedergelassenes Mutterunternehmen durchgeführt wird. In diesen Fällen zeichnet das in Europa niedergelassene Tochterunternehmen für die Sicherstellung der Einhaltung des Datenschutzniveaus verantwortlich (z.B. durch Abschluss von Standardvertragsklauseln).

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter den angegebenen Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten.

Ihre Rechte

Als Betroffener der Datenverarbeitung stehen Ihnen uns gegenüber die folgenden Rechte zu:

Auskunft
Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten der Westernacher Solutions GmbH oder der Datenschutzbeauftragten Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen.

Berichtigung, Einschränkung und Löschung
Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Widerspruch
Der Verwendung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung oder der Marktforschung können Sie jederzeit formlos widersprechen.

Auf dieser Seite erteilte Einwilligungen können Sie ebenfalls unter den oben angegebenen Kontaktdaten formlos oder über die hierzu bestimmten Links auf dieser Webseite oder in den E-Mails, die auf Ihre Einwilligung zurückgehen, widerrufen. Die Rechtmäßigkeit bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Dem Einsatz von Webanalyse-Tools, Tracking-Diensten, Re-Targeting-Diensten und allgemein der Erfassung Ihrer Nutzungsdaten können Sie unter den diesbezüglichen Links der Dienste in dieser Datenschutzerklärung widersprechen.

Die Speicherung Ihrer Daten bei Benutzung des Kontaktformulars dieser Seite können Sie formlos unter den oben genannten Kontaktdaten widerrufen. Wir werden Ihre Daten in diesem Fall nicht mehr weiterverarbeiten, es sei denn es bestehen zwingende schutzwürdige und den Widerruf überwiegende Gründe für die weitere Speicherung oder die Verarbeitung dient der Verfolgung von Rechtsansprüchen.

Datenübertragbarkeit
Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre bei uns gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das Sie zur Weiterverarbeitung nutzen können.

Eine diesbezügliche Anfrage richten Sie bitte an die im Impressum genannte Adresse mit dem Zusatz „Datenschutz“ oder an die E-Mail-Adresse westernacher@datenschutz-ra-kraus.de. Jegliche Übermittlung setzt Ihre zweifelsfreie Authentifikation als Betroffener voraus oder kann nur an eine in Ihren Daten bereits hinterlegte Adresse erfolgen.

Beschwerderecht
Sie haben außerdem jederzeit das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtbehörde zu beschweren.

Mit Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich auch jederzeit unter den oben angegebenen Kontaktdaten an unsere Datenschutzbeauftragten wenden.

Eigene Dienste

Kontaktformular
Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten. Sämtliche obligatorischen Angaben sind gekennzeichnet (*). Die Übertragung der Daten erfolgt über eine gesicherte SSL-Verbindung. Anschließend verarbeiten wir die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer vor dem Versand erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden an den von Ihnen ausgewählten Bereich weitergeleitet und ausschließlich dazu verwendet, Sie bei Ihrem Anliegen zu unterstützen. Ihre Daten werden aus Gründen der Nachweisbarkeit sowie zur Kundenbetreuung als Vorgang aufgebhoben und nach Beendigung des Vorgangs für drei Monate gespeichert und anschließend gelöscht. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten formlos widerrufen. Die Rechtmäßigkeit bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Bewerbung
Wenn Sie sich bei uns für eine Stelle bewerben, wird Ihnen auf unserer Webseite das Bewerbungstool des Anbieters JazzHR bereitgestellt. Für die Erhebung der Nutzungsdaten bei der Nutzung des Bewerbungstools ist JazzHR verantwortlich. Ihre übermittelten Bewerbungsdaten werden durch JazzHR in unserem Auftrag erfasst und lediglich ausgewählten Mitarbeitern bei uns zur Verfügung gestellt. Die Übertragung der durch Sie bereitgestellten Daten über das Webformular erfolgt über eine gesicherte TLS-Verbindung.

Daten, die zur Annahme Ihrer Bewerbung unbedingt benötigt werden, sind mit einem Stern gekennzeichnet.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch über die angebotene E-Mail-Adresse an uns senden. Bitte beachten Sie, dass die Übermittlung per E-Mail grundsätzlich kein sicheres Verfahren für die Übermittlung personenbezogener Daten darstellt.

Spätestens drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die von Ihnen übersandten Unterlagen vollständig gelöscht, sofern kein Anstellungsvertrag mit Ihnen geschlossen wurde. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das (vor-)vertragliche Verhältnis, § 26 BDSG.

Sollte Interesse an der Aufbewahrung Ihrer Unterlagen bestehen (z. B. zur Berücksichtigung bei einer späteren Stellenbesetzung), werden Sie zuvor um Ihre Einwilligung gebeten, sofern Sie diese nicht bereits im Bewerbungsformular mitgeteilt haben. Ihre Daten werden in diesem Fall für zwei Jahre gespeichert. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ist Ihre Bewerbung auf keine bestimmte Stelle gerichtet und nicht Teil eines bestimmten Besetzungsverfahrens (Talentpool), speichern wir Ihre Daten ebenfalls über zwei Jahre. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Hilfsmittel und Dienste

Funktionsweise und Arten von Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert und damit auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie enthalten verschiedene Angaben, z.B. Dauer des Webseiten-Besuchs oder Benutzereingaben, u.U. aber auch Identifikationscodes zur Wiedererkennung. Sie können sowohl von uns als Webseiten-Anbieter (sog. First-Party-Cookies) und bei Zusammenarbeit mit Dritten auch von diesen stammen (sog. Third-Party-Cookies) und für eine unterschiedlich lange Speicherung vorgesehen sein (z.B. für die Dauer der Seitennutzung bis zu mehreren Wochen und Jahren).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, sobald Cookies gesendet werden. Außerdem können Sie die Cookies jederzeit auf der Festplatte Ihres Computers selbst löschen. Sie können die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser verhindern, indem Sie über die Menüleiste „Extras > Internetoptionen > Datenschutz“ (Internet Explorer) bzw. „Einstellungen > Datenschutz“ (Firefox) die Speicherung und das Lesen von Cookies einschränken oder ausschalten. In diesem Fall steht Ihnen nicht mehr die volle Funktionalität der Webseite zur Verfügung.

First-Party-Cookies
Unsere Webseite verwendet First-Party Cookies, sog. „Session Cookies“. Sie dienen dazu, für den Webseitenbesuch relevante Daten abzuspeichern oder Ihren Computer während Ihres Besuchs wiederzuerkennen (z.B. erleichterte Kennworteingabe). Diese Cookies sind nicht einwilligungspflichtig und gewährleisten Ihnen die volle technische Funktionalität der Webseite. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist das berechtigte Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Third-Party-Cookies
Wenn wir mit Dritten zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze zu den jeweiligen Dritt-Dienstanbietern individuell und gesondert informiert. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Einsatz des Borlabs-Tools zur Cookie-Einwilligung
Auf dieser Webseite wird das Tool „Borlabs Cookie“ eingesetzt, um die für den Einsatz bestimmter Cookies oder Pixel erforderliche Einwilligung einzuholen. Zur Erfüllung der Einwilligungserfordernisse nach der DSGVO beim Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien wird zu Beginn der Webseitennutzung ein Banner mit entsprechenden Hinweisen eingeblendet. Hierzu kann entweder dem Setzen sämtlicher auf dieser Webseite vorgesehener Cookies zugestimmt, eine individuelle Einstellung auf Basis von bestimmten Cookie-Kategorien gewählt oder keine Einwilligung erteilt werden, sodass nur Cookies Verwendung finden, die keiner Einwilligung bedürfen (First-Party-Cookies).

Die gewählte Einstellung wird mittels eines Cookies des Anbieters Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg, auf Ihrem Rechner für ein Jahr gespeichert, sofern Sie den Cache des von Ihnen verwendeten Browsers nicht leeren. Dieser Cookie ist für den Betrieb der Seite notwendig und bedarf keiner Einwilligung. Seine Verwendung ist durch das berechtigte Interesse, die Webseite gesetzeskonform zu betreiben und einmal gewählte Einstellungen bei späteren Webseitenbesuchen ohne erneute Vornahme zu berücksichtigen, begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verwendung der bei der Nutzung übermittelten Daten sind abrufbar unter https://de.borlabs.io/datenschutz/. Neben dieser auf unsere Seiten bezogenen Einwilligung bieten viele Diensteanbieter eigene Links für Website-übergreifende Datenschutz-Widersprüche an, auf die wir vollständigkeitshalber in unserer Datenschutzerklärung hinweisen. Einwilligungen auf unserer Seite mittels des Borlabs-Tools bewirken nicht die Aufhebung solcher bereits getätigten oder künftigen Widersprüche gegenüber einzelnen Anbietern.

Zur Übermittlung von Nutzungsdaten außerhalb der EU kann es kommen, wenn verschiedene Anbieter von in Verbindung mit dieser Seite genutzten Werbediensten, Analysediensten oder in die Seite integrierten Diensten Ihren Sitz außerhalb der EU haben und Teile der Verarbeitung im Rahmen dieser Dienste über Server außerhalb der EU abgewickelt werden. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier daher nur durch Ihre Einwilligung in diese Dienstenutzung, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die mit einer diesbezüglichen Übermittlung verbundenen Risiken sind beschrieben unter „Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU“.

Die Anpassung u/o der Widerruf bereits getätigter Cookie-Einstellungen kann jederzeit hier vorgenommen werden.

Verantwortungsverteilung bei Fremddiensten
Sämtliche Dienste von Drittanbietern (Fremddienste) beinhalten eine Übermittlung an die Diensteanbieter sowie eigene Verarbeitungen der Diensteanbieter. Daher ist grundsätzlich darzustellen, wie die Verarbeitungsverantwortung zwischen uns als Webseiten-Betreiber und den Diensteanbietern verteilt ist. Dies betrifft die hier dargestellten Hilfsmittel und Dienste sowie im Folgenden beschriebenen Analysedienste und Social-Media Dienste.

Diese Dienste werden grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSG-VO betrieben, d.h. sowohl wir als auch der entsprechende Diensteanbieter sind für die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten gemeinsam verantwortlich. Welche Verarbeitung von wem wahrgenommen wird, ist vertraglich mit dem Diensteanbieter zu regeln.

Der Diensteanbieter (Mitverantwortlicher) ist regelmäßig verantwortlich für Zusammenführungen und personenbezogene Auswertungen von Nutzungsdaten, Benennung und Begründung der Rechtsgrundlage der eigenen Verarbeitung sowie ggf. Bereitstellen anonymisierter Auswertungsergebnisse für unsere Webseite.

Wir als mitverantwortliche Stelle sind verantwortlich für das Setzen des jeweiligen Cookies sowie das Übermitteln der Nutzungsdaten von unserer Webseite. Die Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte können Sie jedoch unabhängig von dieser Aufteilung gegenüber beiden Mitverantwortlichen geltend machen.

Vielfach werden hierzu von den Dienstanbietern lediglich veraltete oder keine ausreichen-den Verträge angeboten, die noch nicht den aktuellen Anforderungen der Datenschutzaufsichtsbehörden genügen. Dennoch werden die vorhandenen Verträge regelmäßig automatisch bei Inanspruchnahme des Dienstes unveränderbar abgeschlossen. Es wird davon ausgegangen, dass hier angekündigte Anpassungen der Diensteanbieter erfolgen. Ungeachtet dessen werden derzeit erfolgende Übermittlungen unsererseits vollumfänglich auf die mit dem Privatsphäre-Einstellungs-Banner eingeholten Einwilligungen gestützt.

Google Dienste
Auf unserer Webseite verwenden wir verschiedene Dienste von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Weitere Informationen zu Google finden Sie unter den Datenschutzhinweisen von Google (Google Privacy Policy): https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie unter den Nutzungsbedingungen (Terms): https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de.

Durch die Einbindung der im Folgenden genannten Google-Dienste erhält Google eindeutige Gerätekennungen, Typ und Einstellungen Ihres Browsers und Gerätes, Angaben zu dem genutzten Verbindungsnetz, Ihre IP-Adresse und zu Ihrem Betriebssystem. Google erfasst darüber hinaus die Verweis-URL der Dienst-Anfrage, also hier die Nutzung unserer Seite samt Zeitangaben. Wenn Sie bei Besuch unserer Seite bei einem Google-Account angemeldet sind, werden diese Daten zudem mit Ihrem Account verknüpft.

Diese Daten dienen dazu, dass beispielsweise Ihre Spracheinstellungen bei allen aufgerufenen Webseiten gleich bleiben, optimale Anzeigeeinstellungen gewählt werden. Die Daten werden von Google allerdings auch zur Verbesserung der von Google angebotenen Dienste genutzt.

Soweit zur Erhebung der Daten und zu Ihrer Identifizierung Cookies oder vergleichbare Technologien eingesetzt werden, unterliegen diese Ihren Einwilligungseinstellungen, die Sie am Beginn Ihres ersten Seitenbesuchs wählen. Demzufolge ist die Rechtsgrundlage hierfür Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit die Übermittlung lediglich durch den Abruf der Dienste von Google-Servern entsteht, ist die Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, die Seite unter Zuhilfenahme von Diensten, die die Seitennutzung verbessern, anzubieten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Dienste werden ausschließlich von Google Ireland Ltd. bezogen. Im Falle einer Weiterleitung der Daten an US-amerikanische oder sonstige Server außerhalb Europas ist Google für die rechtmäßige Gestaltung der Übermittlung, insbesondere für ausreichende Garantien des Datenschutzes verantwortlich. Bei Einwilligung in den hier genannten Dienst willigen Sie auch in jegliche von uns vorgenommenen Datenübermittlungen außerhalb der EU ein, auch wenn keine weiteren Garantien und kein Angemessenheitsbeschluss zur Sicherstellung des Datenschutzniveaus vorliegen, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bezgl. der diesbezüglichen Sicherheitsrisiken wird verwiesen auf „Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU“.

Google ReCAPTCHA: Sicherheitsdienst
Auf dieser Website nutzen wir zur Vermeidung von nicht menschlichen und automatisierten Eingaben das Angebot von Sicherheitsdienstleistern wie Captcha-Diensten (Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart). Captchas sind für das menschliche Auge relativ leicht lesbar, für Computer ist dies meist unmöglich, da Buchstaben und Zahlen so verzerrt dargestellt sind, dass Systeme sie nicht auslesen können.

Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG-VO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/recaptcha/intro/v3.html resp.: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Google Fonts: Darstellung von Schriftarten auf der Webseite
Wir verwenden zur Darstellung von Schriftarten sog. Web Fonts von Google. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dazu nimmt Ihr Browser Verbindung mit Google auf, wodurch Google erfährt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde.

Die Nutzung von Google Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Webseite. Wenn Ihr Browser Google Fonts bzw. Web Fonts nicht unterstützt, wird von Ihrem Endgerät eine Standardschrift verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei Verwendung von Google Fonts ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über Google Fonts: https://fonts.google.com/.

Google Maps: Kartendienst
Auf unserer Webseite verwenden wir den Kartendienst Google Maps (API) von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), um unseren Standort anzuzeigen.

Wenn Sie die Unterseite betreten, auf der die Karte von Google Maps integriert ist, sendet unsere Webseite verschiedene Informationen inklusive Ihrer IP-Adresse an Google, auf deren Servern die Daten verarbeitet werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und zum Zeitpunkt ihres Besuchs unserer Webseite dort eingeloggt sind, werden die Daten unmittelbar Ihrem Konto zugeordnet. Aber auch ohne Nutzerkonto erstellt Google ein Nutzungsprofil über Sie anhand der von Google verwendeten Kennzeichnungen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere Übermittlung der Daten an Google stützt sich auf unser berechtigtes Interesse, Ihnen die Kartenfunktion von Google Maps auf unserer Webseite anzubieten.

Bei Einbindung von Google Maps schließt der Seitenanbieter die „Google Maps Controller-Controller Data Protection Terms“ mit Google Ireland Ltd., in denen Google die Einhaltung der für den Seitenanbieter geltenden gesetzlichen Daten-schutzvorgaben zusichert und welche die Verantwortlichkeiten der Verantwortlichen untereinander abgrenzen. Für eine Weiterleitung der Daten in Staaten außerhalb Europas ist Google eigenständig verantwortlich. Weiterführende Informationen sind verfügbar unter: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/.

Sie können die Zuordnung der von uns übermittelten Daten zu Ihrem Nutzungskonto dadurch verhindern, dass Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei Google ausloggen. Um die Datenübertragung an Google ganz zu unterbinden, müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Die Kartenanzeige kann dann nicht mehr genutzt werden.

Weitere Informationen zu Google und dem Einsatz von Google Maps finden Sie unter den Nutzungsbedingungen von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, den Nutzungsbedingungen für Google Maps: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html sowie den Datenschutzhinweisen von Google (Google Privacy Policy): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Analyse Dienste

Für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite, zur Reichweitenmessung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens der Nutzer auf unserer Webseite setzen wir Analysedienste ein. Diese Tätigkeit erfolgt, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung über unser Einwilligungstool bei Beginn Ihres ersten Seitenbesuchs gegeben haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Analysedienste werden grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit betrieben, d.h. sowohl wir als auch der entsprechende Diensteanbieter sind für die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten gemeinsam verantwortlich, Art. 26 DSGVO. Die Verantwortung für die aus der DSGVO entstehenden Pflichten bezgl. Betroffenenrechte obliegt grundsätzlich dem jeweiligen Diensteanbieter, sofern nichts anderes bestimmt ist. So liegt bspw. die Auskunftspflicht über den Umgang (Erhebung und Verarbeitung) der personenbezogenen Daten i.d.R. nicht mehr bei uns als Webseitenbetreiber, sondern beim jeweiligen Betreiber des Analysedienstes.

Im Folgenden werden die von uns eingesetzten Analysedienste detailliert beschrieben.

Google Analytics
Für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens der Nutzer auf der Webseite wird Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google Ireland Limited (einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dub-lin 4, Irland), eingesetzt.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Für eine Weiterleitung der Daten in Staaten außerhalb Europas ist Google Ireland Ltd. eigenständig verantwortlich. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir haben die durch Google angebotene IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Verwendung und weiteren Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google die durch den Cookie-Einsatz erfassten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerrufsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt (siehe Anonymisierung). Sie können die Speicherung der Cookies in Ihrem Browser-Cache durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Neben den für unsere Seite vorgenommenen Einstellungen können Sie dieser durch das Cookie erzeugten Datenverarbeitung für den von Ihnen genutzten Browser auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung des Browser-Plugins auf den jeweiligen Browser und auch auf den jeweiligen Rechner beschränkt ist und nach Installation nicht deaktiviert oder gelöscht werden darf, um die Deaktivierung von Google Analytics weiterhin beizubehalten. Die Datenschutzerklärung von Google ist einsehbar unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Social Media Dienste

Unsere Seite enthält Verknüpfungen zu den im Folgenden aufgeführten Social-Media Diensten. Social-Media-Dienste können einerseits gegenüber Nicht-Mitgliedern wie herkömmliche Marketing-Dienste auftreten, gegenüber Mitgliedern weisen sie jedoch die Besonderheit auf, dass über diese Website erhobene Daten mit dem bestehenden Mitglied-Account verknüpft werden können.

Grundsätzlich ist zwischen verschiedenen Diensten und Funktionen der Social-Media-Dienste zu unterscheiden. Einerseits bieten die Social-Media-Dienste an, nutzerangepasste Werbung auf ihren Plattformen zu schalten oder Werbung auf verknüpften Seiten unter Berücksichtigung ihrer Nutzerprofile anzuzeigen. Darüber hinaus können sie über Social-PlugIns (z.B. Like-me Buttons) zur Verteilung und Bewerbung von Seiteninhalten durch Nutzer eingesetzt werden. Neben dieser Website können zudem eigene Seiten für unsere Unternehmensdarstellung auf der Social-Media-Plattform bestehen: LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/westernacher-solutions/; Twitter: https://twitter.com/WesternacherSOL; XING: https://www.xing.com/pages/westernacher-solutions.

Über diese Website oder über Plattform-Seiten ausgelöste Datenverarbeitungen durch Social Media Dienste stehen grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit, d.h. sowohl wir als auch der entsprechende Diensteanbieter sind für die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten gemeinsam verantwortlich, Art. 26 DSGVO. Die Verantwortung für die aus der DSGVO entstehenden Pflichten bezüglich der Betroffenenrechte obliegt grundsätzlich dem jeweiligen Diensteanbieter, sofern nichts anderes bestimmt ist. So liegt bspw. die Informationspflicht über den Umgang (Erhebung und Verarbeitung) der personenbezogenen Daten i.d.R. nicht mehr bei uns als Webseitenbetreiber, sondern beim jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen sozialen Netzwerke, die im Folgenden detailliert beschrieben werden.

YouTube
Wir nutzen die Plattform YouTube, um eigene Videos einzustellen und diese so der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Verantwortliche Stelle ist Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden sich in der Datenschutzerklärung und in den Nutzungsbedingungen unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de resp. https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de.

Ergänzende Hinweise

Veränderungen von Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen bewirken eine Anpassung der vorliegenden Datenschutzhinweise. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellste Version auf unserer Webseite.

Für Fragen genereller Art wenden Sie sich gerne an uns (solutions@westernacher.com). Für Fragen zum Datenschutz kontaktieren Sie unserer Datenschutzbeauftragte (westernacher@datenschutz-ra-kraus.de).

Datenschutzinformationen für das beA Service Desk

Die Westernacher Solutions GmbH (Columbiadamm 37, 10965, Berlin, Deutschland, E-Mail: datenschutz@westernacher.com) ist mit der rockenstein AG (Ohmstraße 12, 97076 Würzburg) Teil des Konsortiums „Wesroc GbR“. Sie betreibt im Auftrag der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) (Littenstraße 9, 10179 Berlin) das beA Service Desk und erbringt teilweise in gemeinsamer Verantwortung mit der Bundesrechtsanwaltskammer Supportleistungen in Bezug auf beA.

Die Verarbeitung durch Solutions basiert auf der gesetzlichen Verpflichtung und Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe der BRAK gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c resp. e DSGVO, welche durch die Übernahme der hier beschriebenen Leistungen durch Solutions sowohl im AVV-Verhältnis als auch in gemeinsamer Verantwortung stattfinden, Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie die Datenschutzbeauftrage der Westernacher Solutions, Frau Rechtsanwältin Heike Kraus unter westernacher@datenschutz-ra-kraus.de und für die gemeinsame Verantwortung nach Art. 26 DSGVO den Datenschutzbeauftragten der BRAK, Herr Gerald Böhmer, mb-datenschutz unter gb@mb-datenschutz.de (gesichertes Kontaktformular: https://mb-datenschutz.de/kontakt/).

Für weiterführende Informationen zum Thema Datenschutz bei der BRAK verweisen wir auf: https://www.brak.de/w/files/02_fuer_anwaelte/datenschutz/datenschutzerklaerung_brak_de.pdf.

Im Folgenden informieren wir Sie über unsere Leistungserbringung und die diesbezügliche Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf den beA Service Desk und die zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle (Telefon, E-Mail, Service Portal).

Generell geltende Information für die im Folgenden erläuterten Kommunikationskanäle mit dem Support:
beA-Postfächer sind in mehreren Varianten vorhanden. Da – mit Ausnahme des Entkopplungsvorgangs (vgl. Regelungsfall Nr. 7 Folgetabelle, darf aufgrund von Sicherheitsgründen nur durch den Postfachinhaber selbst durchgeführt werden) – nur technische Unterstützungsleistung mit generischem Informationsgehalt geboten wird, gelten die im Folgenden formulierten Regelungen für die Postfachoptionen:

  1. Benutzer mit eigenem Postfach (Rechtsanwalt), beA-Karte Basis
  2. Benutzer ohne eigenes Postfach (sonstige Mitarbeiter), beA-Karte Mitarbeiter
  3. Benutzer eines Organisationspostfachs (repräsentiert ein Postfach einer Organisation; über ein Organisationspostfach im beA-System verfügen die BRAK, die regionalen Rechtsanwaltskammern einschl. der Rechtsanwaltskammer am Bundesgerichtshof, die Anwaltsgerichte und die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft).

Anfragen per Telefon

Der Supportmitarbeiter des Service Desks von Westernacher Solutions nimmt bei Ihrer telefonischen Anfrage ein Ticket im Supporttool auf und erfragt dazu Ihren Namen, Vornamen, Telefonnummer und bei Erfordernis Ihre E-Mail-Adresse. Bei Bedarf kann eine zusätzliche Telefonnummer für den Rückruf hinterlegt werden. Sofern Telefonnummern für Rückrufe an Dritte angegeben werden, muss die Kanzleinummer angegeben werden. Diese wird vom Supportmitarbeiter mit der im Bundesweiten Amtlichen Anwaltsverzeichnis (BRAV) abgeglichen. Rückrufe auf Mobiletelefone, die nicht selbst angerufen haben, werden nicht getätigt. Der Supportmitarbeiter beantwortet die telefonische Anfrage direkt oder stellt sie zurück, wenn eine direkte Beantwortung nicht möglich ist.

Bei Erstellung des Tickets erhalten Sie an die von Ihnen ggf. angegebene E-Mail Adresse eine Bestätigung, dass die Anfrage aufgenommen wurde. Grundsätzlich handelt es sich bei den ausgetauschten Informationen um technischen Inhalt oder um Unterstützungshilfen und nicht um vertrauliche oder personenbezogene Daten. Aufgrund dessen sind für diese Anwendungsfälle keine erhöhten Authentifizierungsanforderungen vorgesehen.

Teamviewer kann durch den Supportmitarbeiter eingesetzt werden, um bei der Lösung einer Supportanfrage zu unterstützen.

TeamViewer ist eine Software, mit deren Hilfe Ihr aktueller Bildschirm mit dem Supportmitarbeiter geteilt werden kann. In vielen Fällen ist damit eine schnellere Lösung der bestehenden Fragestellung möglich.

Der Zugriff auf Ihren Rechner ist ausschließlich auf die Zeit des Supportanrufs beschränkt. Der Zugriff kann durch Sie jederzeit beendet werden. Das Programm muss manuell von Ihnen geschlossen werden, da vom Supportgebenden ansonsten weiterhin eine Verbindung zu Ihrem Rechner aufgebaut werden kann. Die Supportmitarbeiter weisen bei jedem Einsatz des TeamViewers auf diesen Umstand hin und bitten explizit um Beendigung nach dem Supportanruf.

Nach Ablauf von drei Monaten wird Ihre abgeschlossene Supportanfrage gelöscht.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten formlos widersprechen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Anfrage per E-Mail

Wenn Sie eine E-Mail an den Service Desk von Westernacher Solutions senden, wird automatisch ein Ticket mit Ihrer Anfrage im Supporttool erstellt.

Sie erhalten eine Bestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse, dass die An-frage aufgenommen wurde. Bei Beantwortung der Anfrage durch den Supportmitarbeiter werden Sie ebenfalls per E-Mail kontaktiert. Grundsätzlich handelt es sich bei den ausgetauschten Informationen um technischen Inhalt oder um Unterstützungshilfen und nicht um vertrauliche oder personenbezogene Daten. Aufgrund dessen sind für diese Anwendungs-fälle keine erhöhten Authentifizierungsanforderungen vorgesehen.

Nach Ablauf von drei Monaten wird Ihre abgeschlossene Supportanfrage gelöscht.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten formlos widersprechen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Anfragen über das beA Service Portal

Registrierung zum beA Serviceportal
Auf unserer Webseite zum Serviceportal (https://portal.beasupport.de) besteht die Möglichkeit, sich für einen Zugang zum Serviceportal zu registrieren. Dazu ist ein Registrierungsformular auszufüllen. Sämtliche obligatorischen Angaben sind gekennzeichnet (*). Die Übertragung der Daten erfolgt über eine gesicherte SSL-Verbindung. Anschließend erhalten Sie per E-Mail eine Registrierungsbestätigung sowie ein initiales Passwort das mit dem ersten Login zwingend geändert werden muss. Es muss anschließend ein sichereres Passwort gewählt werden.

Die im Rahmen der Registrierung aufgenommenen Benutzerdaten werden in einem Benutzerkonto abgespeichert und mit den zugehörigen Supportanfragen verbunden. So können die verbundenen Supportanfragen eingesehen und neue erstellt werden. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Verarbeitung von Supportanfragen im beA Serviceportal
Bei der Erfassung einer Supportanfrage über das beA Serviceportal werden folgende personenbezogenen Daten erhoben.

  • E-Mail-Adresse des Anfragenden
  • Telefonnummer, falls dies zum Zwecke eines Rückrufs vom Anfragenden gewünscht wird

Dabei sollte sichergestellt sein, dass Sie bei der freiwilligen Texteingabe und ggf. weiterführenden Informationen (Printscreens o.ä.) möglichst keine personenbezogenen und vertrauliche Daten erfassen und an Westernacher Solutions senden. Bitte erfassen Sie aus-schließlich zum Zwecke der Supportleistungserbringung notwendige Informationen.

Nach Ablauf von drei Monaten werden Ihre abgeschlossenen Supportanfragen gelöscht, das Benutzerkonto bleibt bestehen bis seine Notwendigkeit nicht mehr gegeben ist.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten formlos widersprechen. Die Rechtmäßigkeit bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Betreuung von Supportanfragen durch Westernacher Solutions und/oder durch die Bundesrechtsanwaltskammer

Sämtliche Supportanfragen werden im Ticketsystem OTRS entweder durch die Westernacher Solutions oder die BRAK verarbeitet. Grundsätzlich werden die Supportanfragen durch Westernacher Solutions im Auftrag der BRAK verarbeitet. In gewissen Fällen kann es notwendig sein, dass eine Bearbeitung der Anfragen durch die BRAK erfolgt. Für diese Zwecke wurden die Mittel der Verarbeitung gemeinsam mit der Westernacher Solutions erfasst. Für diese Verarbeitungstätigkeiten besteht eine gemeinsame Verantwortung der Westernacher Solutions GmbH und der BRAK nach Art. 26 DSGVO. Die nachfolgende Übersicht zeigt die Verantwortlichkeiten pro Verarbeitungsprozess sowie die verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Nr. Prozessbezeichnung Prozessbeschreibung Betroffene / personenbezogene Daten Beteiligte Systeme Prozess-betreuung
1 Aufnahme von telefonischen Supportanfragen im Supporttool Der Supportmitarbeiter des Service Desks von Westernacher Solutions nimmt bei einer telefonischen Anfrage des Supportsuchenden ein Ticket im Supporttool auf und erfragt die entsprechenden Daten. Der Supportmitarbeiter beantwortet die telefonische Anfrage direkt oder stellt Sie zurück, wenn eine direkte Beantwortung nicht möglich ist. Name, Vorname, Telefonnummer, bei Bedarf E-Mail-Adresse Supporttool Westernacher Solutions
2 Aufnahme von Supportanfragen per E-Mail im Supporttool Die E-Mailanfrage löst eine automatische Ticketerstellung im Supporttool aus. Der Supportsuchende erhält eine Bestätigungsemail. E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer des Supportanfragenden.

Personenbezogene Daten, die der Supportsuchende seiner Anfrage angefügt hat.

Supporttool Westernacher Solutions
3 Aufnahme von Supportanfragen im Serviceportal Der registrierte Supportsuchende reicht direkt über das Serviceportal eine Supportanfrage ein. Durch Eingaben in die Formularmaske wird ein Ticket direkt im Supporttool erfasst. Der Supportsuchende erhält zusätzlich eine Bestätigungsemail. Personenstammdaten, E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer des Supportanfragenden.

Personenbezogene Daten, die der Supportsuchende seiner Anfrage angefügt hat.

Supporttool Westernacher Solutions
4 Bewertung der Supportanfragen im Supporttool oder telefonisch Der Supportmitarbeiter sichtet die Tickets, die sich im Tool befinden. Dabei handelt es sich entweder um telefonische Anfragen oder solche per E-Mail, für die durch den Support ein Ticket erstellt wurde oder um Tickets, die über das Serviceportal vom Supportsuchenden erstellt wurden.
Der Supportmitarbeiter weist Tickets, die unter Prozess Nr. 6 und möglicherweise unter Nr. 7 fallen, der BRAK zu.
E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer des Supportanfragenden.

Personenbezogene Daten, die der Supportsuchende seiner Anfrage angefügt hat.

Personenstammdaten, falls das Ticket über das Portal vom Supportsuchenden erstellt wurde.

Supporttool Westernacher Solutions
5 Bearbeitung aller Supportan-fragen, die nicht unter Prozess Nr. 6 und 7 fallen Der Supportmitarbeiter beantwortet die telefonische Anfrage direkt oder stellt Sie zurück, wenn eine direkte Beantwortung nicht möglich ist.
Bei E-Mail und Serviceportalanfragen wird die Antwort per E-Mail an den Supportsuchenden gesendet.
Falls es sich um ein über das Portal erstelltes Ticket handelt, findet sich die Antwort auch im Benutzerbereich des Supportsuchenden.
E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer des Supportanfragenden.

Personenbezogene Daten, die der Supportsuchende seiner Anfrage angefügt hat.

Personenstammdaten, falls das Ticket über das Portal vom Supportsuchenden erstellt wurde.

Supporttool Westernacher Solutions
6 Spezielle Supportanfragen: Verbesserungsvorschläge und Supportanfragen, die nach der Bewertung direkt der BRAK zugewiesen werden Mitarbeiter der BRAK beantworten das Supportticket per E-Mail oder ggf. telefonisch. Anschließend erhält der Supportsuchende eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse.

Falls es sich um ein über das Portal erstelltes Ticket handelt, findet sich die Antwort auch im Benutzerbereich des Supportsuchenden.

E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer des Supportanfragenden.

Personenbezogene Daten, die der Supportsuchende seiner Anfrage angefügt hat.

Personenstammdaten, falls das Ticket über das Portal vom Supportsuchenden erstellt wurde.

Supporttool BRAK
7 Spezielle Supportanfrage: Entkopplung und Neuregistrierung Postfach Unter bestimmten Umständen muss eine Entkopplung und erneute Erstregistrierung der beA Karte vom Postfach erfolgen (z.B. bei Diebstahl oder Verlust der Funktionsfähigkeit).

Durchführung nur mittels telefonischer Anfrage möglich:

  • Der  Supportmitarbeiter der BRAK betreut die Fälle, wenn dem Betroffenen sein Passwort und die Sicherheitsfrage nicht bekannt sind;
  • Westernacher Solutions betreut die Fälle, wenn das Passwort und die Sicherheitsfrage korrekt durch den Support-Suchenden beantwortet worden sind. Falls dies nicht erfolgt (z.B. es ist nur ein Identifikations-merkmal bekannt), wird das Ticket durch die BRAK bearbeitet.
Name, Vorname, Telefonnummer, Entkopplungsgrund (z.B. Kartenverlust, Heirat), ggf. Rückrufzeitfenster, bei Bedarf E-Mail-Adresse Supporttool BRAK oder
Westernacher Solutions
8 Allgemeine Sichtung und Planung zur gemeinsamen Verwaltung von Tickets Supportmitarbeiter der Westernacher Solutions und Mitarbeiter der BRAK sichten die Supporttickets. E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer des Supportanfragenden.

Personenbezogene Daten, die der Supportsuchende seiner Anfrage angefügt hat.

Personenstammdaten, falls das Ticket über das Portal vom Supportsuchenden erstellt wurde.

Supporttool Westernacher Solutions und BRAK

Datenschutzerklärung für das beA Service Desk

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung (u.a. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sowie Einholung von Einwilligungen) von personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Webseite https://portal.beasupport.de, deren Funktionen und Inhalte auf. Sie wird betrieben von der Westernacher Solutions GmbH und der rockenstein AG als Teil des Konsortiums „Wesroc GbR“. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen die Webseite ausgeführt wird.

Übertragungssicherheit

Diese Webseite bietet beim Datentransfer voreingestellt das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 128-Bit-Verschlüsselung an, um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Sie erkennen, dass Daten verschlüsselt übertragen werden, an der geschlossenen Darstellung eines Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Erhebung von Nutzungsdaten beim Besuch dieser Webseite

Bei der Nutzung jeder Webseite werden eine Reihe von Informationen über Sie als Nutzer erfasst, welche über die IP-Adresse, die spezifischen Nutzer-Einstellungen, Cookies oder weitere Identifikationsmöglichkeiten wenigstens theoretisch auf einen konkreten Nutzer beziehbar sind. Diese Daten dienen technischen Zwecken zur Darstellung der Seite und der Optimierung der Seite durch statistische Erfassung des Nutzerverhaltens, können aber auch genutzt werden, um dem Nutzer nach einem Abbruch bereits getätigte Angaben oder Eingaben erneut anzuzeigen.

Übermittlung von Browserdaten und -einstellungen
Im Folgenden wird dargestellt, welche Nutzungsdaten auf dieser Seite erhoben und welche weiteren Dienste auf dieser Seite eingesetzt werden. Bei einer rein informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Hosting Provider übermittelt. Wir hosten unsere Webseite bei unserem Auftragsverarbeiter der OTRS AG, Zimmersmühlenweg 11, 61440 Oberursel. Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Webseite werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Webseite werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von Ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Webseite“), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zum Betrieb der Webseite werden die Verbindungsdaten und weitere personenbezogene Daten zusätzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verarbeitet. Darüber wird im Rahmen dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail informiert.
Wir protokollieren und speichern serverseitig Log-Dateien, insbesondere bei aufgetretenen Fehlern, z.B. bei Log-Ins. Dabei werden IP-Adressen bis zu 365 Tage gespeichert. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse zur Fehleranalyse und –beseitigung.
Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, werden dafür die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / https Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • benutzter Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Referrer (Herkunftsseite)
  • weitere technische Parameter, z.B.
    • JavaScript-Unterstützung
    • Anzahl und Art installierter Plug-Ins
    • Größe des Browserfensters
    • Auflösung des Bildschirms
    • unterstütze Sprachen
    • installierte Schriftarten

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen als Nutzer unserer Webseite unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen entsprechend den Geboten der Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Das bedeutet, Ihre Daten werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn die Daten zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben sind, oder beim Vorliegen einer Einwilligung verarbeitet.
Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
Im Rahmen der Webseitennutzung werden keine personenbezogenen Daten außerhalb Deutschlands weitergeleitet. Weitergehende Informationen erhalten Sie über unsere Datenschutzbeauftragte.

Ihre Rechte

Als Betroffener der Datenverarbeitung stehen Ihnen uns gegenüber die folgenden Rechte zu:

Auskunft
Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten der Westernacher Solutions GmbH oder der Datenschutzbeauftragten Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen.

Berichtigung, Einschränkung und Löschung
Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Widerspruch
Der Verwendung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung oder der Marktforschung können Sie jederzeit formlos widersprechen.
Auf dieser Seite erteilten Einwilligungen können Sie ebenfalls unter den oben angegebenen Kontaktdaten formlos oder über die hierzu bestimmten Links auf dieser Webseite oder in den E-Mails, die auf Ihre Einwilligung zurückgehen, widersprechen.
Dem Einsatz von Webanalyse-Tools, Tracking-Diensten, Re-Targeting-Diensten und all-gemein der Erfassung Ihrer Nutzungsdaten können Sie unter den diesbezüglichen Links der Dienste in dieser Datenschutzerklärung widersprechen.
Der Speicherung Ihrer Daten bei Benutzung der Kommunikationsformulare dieser Seite können Sie formlos unter den oben genannten Kontaktdaten widersprechen. Westernacher wird Ihre Daten in diesem Fall nicht mehr weiterverarbeiten, es sei denn es bestehen zwingende schutzwürdige und das Widerspruchsinteresse überwiegende Gründe für die weite-re Speicherung oder die Verarbeitung dient der Verfolgung von Rechtsansprüchen.

Datenübertragbarkeit
Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre bei uns gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das Sie zur Weiterverarbeitung nutzen können.
Eine diesbezügliche Anfrage richten Sie bitte an die im Impressum genannte Adresse mit dem Zusatz „Datenschutz“ oder an die E-Mail-Adresse westernacher@datenschutz-ra-kraus.de. Jegliche Übermittlung setzt Ihre zweifelsfreie Authentifikation als Betroffener voraus oder kann nur an eine in Ihren Daten bereits hinterlegte Adresse erfolgen.

Beschwerderecht
Sie haben außerdem jederzeit das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.
Mit Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich auch jederzeit unter den oben angegebenen Kontaktdaten an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

Hilfsmittel und Dienste

Funktionsweise und Arten von Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt von Ihrem Browser gespeichert werden. Sie enthalten verschiedene Angaben, z.B. Dauer des Webseiten-Besuchs oder Benutzereingaben. Sie können sowohl von uns als Webseite-Anbieter (sog. First-Party-Cookies) und bei Zusammenarbeit mit Dritten auch von diesen stammen (sog. Third-Party-Cookies) und für eine unterschiedlich lange Speicherung vorgesehen sein (Dauer der Seitennutzung, mehrere Wochen bis hin zu Jahren).
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, sobald Cookies gesendet werden. Außerdem können Sie die Cookies jederzeit auf der Festplatte ihres Computers selbst löschen. Sie können die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser verhindern, indem Sie über die Menüleiste „Extras > Internetoptionen > Datenschutz“ (Internet Explorer) bzw. „Einstellungen > Datenschutz“ (Firefox) die Speicherung und das Lesen von Cookies einschränken oder ausschalten. In diesem Fall steht Ihnen jedoch nicht mehr die volle Funktionalität der Webseite zur Verfügung.

First-Party-Cookies
Unsere Webseite verwendet First-Party-Cookies, sog. „Session Cookies“. Sie dienen dazu, für den Webseitenbesuch relevante Daten abzuspeichern oder Ihren Computer während Ihres Besuchs wiederzuerkennen (z.B. erleichterte Kennworteingabe). Diese Cookies gewährleisten Ihnen die volle technische Funktionalität der Webseite. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist das berechtigte Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Für Supportzwecke wird von uns das Ticketsystem OTRS von der OTRS AG, Zimmers-mühlenweg 11, 61440 Oberursel eingesetzt und dort gehostet.
Bei der Erstellung eines Supporttickets über das Serviceportal werden folgende technisch notwendige Cookies von OTRS genutzt:

  • Mellon Cookie: Temporäres Cookie mit SitzungsID. Das Cookie wird mit Sitzungsende gelöscht.
  • AuthenticationCustomer: Cookie zur Verwaltung eines angemeldeten Nutzers im Portal. Das Cookie wird 6 Stunden nach Erzeugung, d.h. mit der Anmeldung gelöscht.

Diese für den Leistungsbetrieb notwendigen Cookies unterliegen nicht dem Einwilligungserfordernis.

Third-Party-Cookies
Auf dieser Website kommen keine Third-Party-Cookies zum Einsatz.

Ergänzende Hinweise

Veränderungen von Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen bewirken eine Anpassung der vorliegenden Datenschutzhinweise. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellste Version auf unserer Webseite.