FundInfo – Performance und Sicherheit durch SaaS

FundInfo im FundInfo-Informationsverbund – das bedeutet Software as a Service (SaaS).

Der Betrieb der Internet-Anwendung FundInfo erfolgt im Rechenzentrum Karlsruhe des Zweckverbandes Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken. Die Leistungsmerkmale: kurze Antwortzeiten, hohe Verfügbarkeit und hohe Sicherheit.

Das Rechenzentrum wird durch organisatorische und technische Maßnahmen rund um die Uhr gesichert. Alle Zugänge werden über spezielle Zugangsmechanismen überwacht. Der Zutritt zum Maschinensaal ist nur für schriftlich benannte Personen möglich. Die Datenverarbeitung findet in baulich besonders gesicherten Gebäudeteilen statt, die durch spezielle technische Einrichtungen gegen Brand und Wasserschaden geschützt sind.

Die Server werden gegenüber externen Netzen durch den Einsatz eines Firewall-Systems gesichert, das den Kriterien des BSI für den hohen Schutzbedarf entspricht. Das Firewall-System ist mehrstufig ausgelegt und mit Regelwerken versehen, die kontinuierlich geprüft und bewertet werden, so dass nur die zulässigen Zugriffe passieren können.

Der Betrieb erfolgt auf mehreren Servern. Einer dieser Server läuft im Hotstandby-Betrieb mit und übernimmt im Störungsfall unterbrechungsfrei die Funktion der ausgefallenen Server. Der Hotstandby-Server gleicht sein Regelwerk ständig automatisch mit dem produktiven System ab. Dadurch wird gewährleistet, dass im Fehlerfalle die aktuellen Regeln verfügbar sind.

Die Datenbestände werden regelmäßig gesichert und zusätzlich an einen anderen Standort ausgelagert.

Entscheiden Sie sich für FundInfo als Software as a Service – und überzeugen Sie Ihren IT-Verantwortlichen. Denn einfacher können Sie und er es nicht haben.