FundInfo – Datenschutz und Datensicherheit

Der Schutz personenbezogener und interner Daten wird im Rahmen der Internet-Anwendung FundInfo u.a. sichergestellt durch:

  • konsequente Trennung von internen und öffentlichen Daten
  • SSL-Verschlüsselung der Internetverbindung und Passwort-Schutz
  • konsequente Begrenzung der zu erhebenden Daten nach dem Kriterium der Erforderlichkeit.

Die Anforderungen des Datenschutzes werden ferner erfüllt durch Maßnahmen wie:

  • Beschränkung des Zugangs zu personenbezogenen Daten auf die Berechtigten
  • Sicherung der Integrität und Verfügbarkeit der Daten durch Datenbank-interne Maßnahmen ebenso wie durch Sicherheitsmaßnahmen des Rechenzentrums
  • technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherung von Authentizität, Revisionsfähigkeit und referenzieller Integrität der Daten
  • Transparenz durch klare Orientierung des Programmaufbaus am Zweck sowie Robustheit der Anwendungsfunktionen gegen Fehlbedienung und unbeabsichtigte Änderungen
  • Ausschluss benutzerbezogener Auswertungen

Schutz, Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten werden darüber hinaus durch den Betrieb der Anwendung im Rechenzentrum der Kommunalen Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) garantiert. Hier sind alle denkbaren Maßnahmen getroffen, vom Firewall-System bis zum katastrophensicheren Maschinensaal. Teilen Sie das Vertrauen in einen bewährten Dienstleister mit uns und mit hunderten von Städten und Gemeinden.