Registerlösungen für die Justiz

In der E-Government-Strategie des Bundes und der Länder spielen Register im Bereich der Justiz eine zentrale Rolle und sind eine Voraussetzungen für zeit- und ortsunabhängige Verwaltungsdienste der Justiz. Diese Register ermöglichen es, bisher papiergebundene Abläufe digitalisiert und damit schnell, kostengünstig und mit einer einheitlichen hohen Qualität den Kunden der Register anzubieten.

In den Registern werden unter anderem amtliche und rechtsverbindliche Daten verwaltet. Dies sind beispielsweise Verwahrinformationen über Testamente, Erbverträge, Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und weitere Urkunden, die zentral in den Registern verwaltet werden und auf die verwahrende oder anderweitig beteiligte Stellen zugreifen können. Entsprechend werden an diese Register höchste Anforderungen an Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit der Daten gestellt. Die schnelle und durchgehende Verfügbarkeit der großen anfallenden Datenvolumen und die Wiederauffindbarkeit der Daten sind ebenso wie sehr lange Verwahrungsfristen eine große Herausforderung.

Westernacher Solutions hat für die Justiz Lösungen erarbeitet, mit deren Hilfe nicht nur das Datenmanagement und Recherche, sondern ebenso umliegende Prozesse wie das Erheben notwendiger Gebühren und Rechnungsstellung, Identity Management, Input-Management, rechtsverbindliche Langzeitarchivierung usw. implementiert sind.